Die Stiftung bemüht sich darum, auch über die UN-Wochen gegen Rassismus hinaus Veranstaltungen mit Sinti und Roma anzuregen und zu fördern. Dazu ist ein Arbeitkreis im Aufbau. Eine Zusammenarbeit erfolgt mit der Hildegard Lagrenne Stiftung, die das Projekt auch fördert.

Für das Jahr 2016 können leider keine Änträge mehr bewilligt werden, da die uns zur Verfügungen stehenden Mittel verbraucht sind.

Weitere finanzielle Mittel für dieses Projekt werden noch gesucht.

Die Stiftung fördert Projekte ideell und finanziell, die zur Überwindung von Rassismus beitragen können.