Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Abschlussveranstaltung des Projektes „Gegen Rassismus und Diskriminierung – Für eine tolerante und freiheitliche Gesellschaft“

März 18 @ 16:00 - 19:00

Anmeldung: per E-Mail an forum.integration@luebeck.de; eine Anmeldung ist Corona bedingt zwingend erforderlich! Einlass nur nach Bestätigung möglich. 

Zielgruppe: Interessierte 

Beschreibung: 

Das aus dem Integrationsfonds der Hansestadt Lübeck geförderte Projekt „Gegen Rassismus und Diskriminierung – Für eine tolerante und freiheitliche Gesellschaft“ des Forums für Migrant:innen findet am 18.03.2022 seinen feierlichen Anschluss. Programmpunkte sind ein Grußwort des Stadtpräsidenten der Hansestadt Lübeck, Herrn Klaus Puschaddel, die Vorstellung und Verleihung eines im Rahmen des Projektes entwickelten Siegels an Lübecker Organisationen, die sich in besonderem Maße gegen Rassismus und Diskriminierung einsetzen, sowie die Ehrung von Schüler:innen, die mit einem Kreativbeitrag am Projekt mitgewirkt haben. 

 

Weitere Infos: www.forum-hl.de; Facebook: @forum.migranten.luebeck 

Details

Datum:
März 18
Zeit:
16:00 - 19:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN