Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„An mir liegt’s nicht!“- Respekt Abend mit Michael Krebs, Lennart Schilgen und Joyce November

März 17 @ 19:00 - 21:00

10€

Michael Krebs (Kabarett), Lennart Schilgen (Kabarett) und Joyce November (Singer/Songwriter) bringen mit Ironie den ganz normalen Wahnsinn des Alltags auf die Bühne. Kleinkunst vom Feinsten und mit klaren Positionen zu Solidarität, AfD und rechtem Geschwafel.Eine Sondervorstellung zu den Bildungswochen Halle, die begeistert und auch mal Danke sagt an die, die sich Tag ein Tag aus für eine solidarische und tolerante Gesellschaft engagieren.

Wo? – Volksbühne am Kaulenberg, Kaulenberg 1, 06108 Halle (Saale)
Künstler*innen: Michael Krebs, Lennart Schilgen, Joyce November
Veranstalter*in – IG Metall Halle-Dessau
Eintritt – freiwillige Spende für medico international, empfohlen wird 10 €
Anmeldung – halle-dessau@igmetall.de
Format – #Konzert #Kabarett

Details

Datum:
März 17
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
10€
Veranstaltungskategorie:

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Halle (Saale)
Halle (Saale), Sachsen-Anhalt 06108 Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN