Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Anti-Rassismus Workshop: Rassismus begreifen und abbauen

März 18 @ 10:00 - 14:00

Die Lage ist angespannt: Gesellschaftliche Auseinandersetzungen allgemein nehmen zu und werden aggressiver. Gerade Rassismus äußert sich immer offener und dreister. Und immer mehr Menschen sind davon betroffen und erfahren rassistisch motivierte Gewalt in vielerlei Formen.
Viele Menschen wollen das nicht hinnehmen und gegen Rassismus und Diskriminierung aktiv und wirkungsvoll einschreiten. Aber sie scheitern dabei häufig schon an ihrem mangelnden Grundwissen, ohne das es schwierig ist, Rassismus auch nur zu erkennen und erst recht, ihn zu wirksam abzubauen.
Der Workshop will den Teilnehmenden dieses Grundwissen zu Rassismus vermitteln und sie dadurch befähigen, sich aktiv in den gesellschaftlichen Diskurs einzubringen.
Inhalte:
• Was ist eigentlich Rassismus?
• Rassismus und Rassismen wahrnehmen
• Wie funktioniert rassistische Diskriminierung?
• historische und sozialpsychologische Einordnung
• Auswirkungen auf Betroffene
• Was ist eine anti-rassistische Haltung?
• Anregungen für das eigene Engagement

Referent: Tsepo Bollwinkel (Autor, Referent und Trainer zu Schwarzer Identität, Anti-Rassismus, Critical Whiteness, Intersektionalität, Diversität und SOGI Themen in der internationalen Zusammenarbeit.)

Anmeldung unter: lopa-suederelbe@lawaetz.de
Nach Anmeldung erhalten Sie den Zoom-Link zur Veranstaltung.
Eine Veranstaltung der Lokalen Partnerschaften für Demokratie Süderelbe im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus Süderelbe

Details

Datum:
März 18
Zeit:
10:00 - 14:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
https://www.solidarisches-suederelbe.de

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Online

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN