Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Antirassismus-Woche im PLÖH (Paul-Loebe-Haus)

März 21 - März 25

Migrationsgeschichten aus vier Generationen!

Zielgruppe:
Kinder und Jugendliche
Projektbeschreibung:
Das Team und alle Besucher*innen des Paul-Loebe-Hauses zeigen Haltung, als weltoffenes Haus gegen jegliche Art von Nationalismus, Hass,
Rassismus, Gewalt, Faschismus und Ausgrenzung! In der Aktionswoche
gibt es Angebote für Kinder und Angebote für Teenies & Jugendliche,
in denen wir etwas voneinander lernen können. So werden z. B. Tänze
aus aller Welt eingeübt (Mo.), Gerichte aus aller Welt gekocht (Di.), ein
Medienangebot gegen Rassismus angeboten (Mi.) und diverse Kreativangebote durchgeführt. Während der Abschlussveranstaltung am Freitag werden die tollen Ergebnisse der Antirassismus-Woche im PLÖH
präsentiert und vorgestellt.
Die Aktionszeiten von Mo. 21.03. bis Do. 24.03.:
16:00 bis 18:00 Uhr für Kids (6 bis 11 Jahre)
18:00 bis 20:00 Uhr für Teenies, Jugendliche und
junge Erwachsene (12-21 Jahre)
Abschluss-Präsentation für alle Altersgruppen:
am Fr. 25.03. von 16.00 bis 18:00 Uhr
Antirassismus-Woche im PLÖH
(Paul-Loebe-Haus)
Migrationsgeschichten aus vier Generationen!
→ Montag, 21. März
bis Freitag, 25. März 2022
Ort der Veranstaltung:
Das Paul-Loebe-Haus in Buer
Veranstalter:
Bauverein Falkenjugend Gelsenkirchen e. V.
Paul-Loebe-Haus, Düppelstraße 51, 45897 Gelsenkirchen
Anpsrechpartnerinnen:
Susanne Kauker und Lousia Dunois
E-Mail: plh@falken-bauverein.de
Telefon: 0209 – 59 50 02

Details

Beginn:
März 21
Ende:
März 25
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Gelsenkirchen
Gelsenkirchen, Nordrhein-Westfalen Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN