Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellung Xchange

März 14 - März 26

Kostenlos

Kleider machen Leute. Sie prägen, wie wir uns fühlen und be­wegen, wie wir uns präsentieren und in der Welt sind. Bin ich dann auch ein anderer Mensch, wenn ich andere Kleidung trage? Der Verein Blacks Connected lotet mit seinen Fotografien von Reutlingerinnen und Reutlingern Fragen nach Vertrautem und Fremden, Innen und Außen, Selbst- und Fremd­bildern aus und lädt damit zum Nachdenken über andere und sich selbst ein. Der Fotograf und Künstler Moshood Adekunle setzt mit Xchange die Menschen ins Licht.
Vernissage am Samstag, 19.03. mit musikalischer Begleitung von Aline Mbeukem (Uhrzeit noch offen)

Details

Beginn:
März 14
Ende:
März 26
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Webseite:
https://www.reutlingen.de/partnerschaft-demokratie

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Ratskeller, Terasse, am Marktplatz Reutlingen
Marktplatz 20
Reutlingen, Baden-Württemberg 72764 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
-
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN