Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Beteiligungsorientierte und demokratische Vereins- und Verbandsarbeit – Methoden und Anregungen für die Praxis

März 16 @ 11:00 - 12:30

Anmeldung: https://eveeno.com/ws_lsvsh_iwgr2022 

Zielgruppe: Haupt- und ehrenamtlich Tätige aus dem organisierten Sport, Interessierte aus dem Non-Profit-Bereich 

Beschreibung: 

Für die Weiterentwicklung eines Vereines, eines Verbandes oder einer Organisation lohnt es sich, die eigenen Strukturen zu hinterfragen und neu zu denken. Wie kommunizieren wir? Wie arbeiten wir zusammen? Wie findet bei uns Beteiligung statt? 

Mit Hilfe von partizipativen und interaktiven Methoden können alle Beteiligten eingebunden werden und haben die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen. 

In diesem Online-Workshop stellen wir analoge und digitale Methoden und Tools vor, mit denen demokratische Entscheidungsprozesse gefördert werden können, um gemeinschaftlich Ziele zu erreichen und Kommunikationsräume zu schaffen. Ziel ist es, Impulse und Anregungen für die praktische Vereins- und Verbandsarbeit zu geben. Der Online-Workshop wendet sich insbesondere an haupt- und ehrenamtlich Tätige aus dem organisierten Sport, aber auch an weitere Interessierte aus dem Non-Profit-Bereich.  

 

Weitere Infos: Projektwebsite: http://www.lsv-sh.de/zdt  

Für ausführliche Informationen über den Landessportverband Schleswig-Holstein besuchen Sie uns bitte auf unserer Homepage http://www.lsv-sh.de 

Veranstaltungsort

ONLINE
Bayern Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN