Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bundesweite digitale Auftaktveranstaltung der Internationalen Wochen gegen Rassismus

März 14 @ 11:00 - 11:30

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus finden in diesem Jahr vom 14. bis 27. März 2022 unter dem Motto „Haltung zeigen“ statt. Von Jahr zu Jahr werden immer mehr Aktivitäten im ganzen Bundesgebiet durchgeführt, um das gesellschaftliche Engagement gegen Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit sichtbar zu machen. Aufgrund der anhaltenden Pandemie und damit einhergehenden Restriktionen haben wir uns gemeinsam dazu entschlossen, die Auftaktveranstaltung für die Internationalen Wochen 2022 in diesem Jahr virtuell durchzuführen.

Auch wenn wir leider nicht in Präsenz zusammenkommen können, würden wir uns freuen, Sie virtuell an unserer Seite zu wissen. Machen wir uns gemeinsam stark für eine weltoffene, vielfältige und lebendige Gesellschaft und zeigen Haltung gegen Rassismus.

Beteiligt:

Reem Alabali-Radovan MdB, Staatsministerin, Beauftragte der Bundesregierung für Migration Flüchtlinge und Integration & Beauftragte der Bundesregierung für Antirassismus beim Bundeskanzler

Dr. Jürgen Micksch, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus

Peter Fischer, Präsident von Eintracht Frankfurt

Veranstalter

Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus
Beauftragte der Bundesregierung für Migration Flüchtlinge und Integration & Beauftragte der Bundesregierung für Antirassismus beim Bundeskanzler

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Sonstige
Veranstaltungsformat
Online

Veranstaltungsort

Digital Bundeskanzleramt
Berlin, Berlin Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN