Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dahanna isch my home!!! Hier bin isch dahoim!

März 17 @ 09:00 - 12:00

Identitäts- und Empowerment- Workshop

Unsere Identitäten sind das Fundament unseres Lebens. Insbesondere für Schüler*innen und junge Menschen
mit internationaler Geschichte, Flucht-/oder Rassismuserfahrung und BIPoC ist die Identitätsbildung und das
Gefühl der Zugehörigkeit ein Key-Faktor ihrer persönlichen Entwicklung.
Zusammen mit unseren Trainer*innen, möchten wir uns gemeinsam Fragen wie: „Was ist meine Selbstdefinition und wer/was bedeutet für mich Zuhause?“ „Wie manage ich die Ideen und Erwartungen Anderer
über mich?“– Wie kann ich mich mit Anderen für etwas stark machen und die Zukunft lokal und global mit –
gestalten?“ aus intersektionalen Perspektiven nähern.
Wir freuen uns auf eine interaktive, kreative und empowernde Workshopsession mit den Schüler*innen, neue
Impulse für die Identitätsfindung, ein gutes eigenes Standing und gemeinsames Engagement.
Dieser Workshop richtet sich an alle Schüler*innen mit und ohne Migrations, Flucht-, Diskriminierungs- oder
Rassismuserfahrung oder Behinderung. Bei Bedarf besteht die Möglichkeit im Safe Space zu arbeiten.
Zielgruppe: Schulklassen ab Klasse 5
Veranstalter*in: Afrokids international e. V.
Referent*innen: Afrokids International Team
Anmeldung bis 3. März 2022 über aktionswochen@sjr-stuttgart.de

Details

Datum:
März 17
Zeit:
09:00 - 12:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

in den Schulen
Stuttgart, Baden-Württemberg Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN