Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Anfänge der Schwarzen (Selbst-)Organisierung in Deutschland – Vielfalt Sozialistischen Denkens

März 23 @ 19:00

2€

1932 saß Joseph Bilé im Zug auf dem Weg zur Kaderschulung
nach Moskau. Kurz zuvor warb er auf einer Veranstaltung
der Roten Hilfe in Berlin für den Zusammenschluss weißer
und Schwarzer Proletarier. Laut Überwachungsprotokoll der
Polizei schloss er mit den Worten: »Proletarier aller Länder
vereinigt euch.« Er war Schwarz, er war Kommunist – und er
war einer von vielen. Geschichte Schwarzer Selbstorganisation
aus künstlerischer, historischer und sozialwissenschaftlicher
Perspektiven in Verbindung mit heutigen Kämpfen gegen
Rassismus und Ausbeutung. Eintritt: 2 €
Bitte meldet euch für die Veranstaltung per E-mail an.
Ort: Afrika-Haus, Bochumer Straße 25, 10555 Berlin
E-mail: veranstaltungen@afrikahaus-berlin.de

Details

Datum:
März 23
Zeit:
19:00
Eintritt:
2€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Berlin
Berlin, Berlin Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN