Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die extreme Rechte und der Klimawandel | Kostenloser Online-Workshop

März 9 @ 18:00 - 19:30

Kostenlos

Der Klimawandel ist real, da ist die Wissenschaft sich einig. Einige Gruppen und Akteur*innen aus dem rechten Spektrum sehen das jedoch anders. Hier wird der Klimawandel geleugnet und gegen umweltpolitisches Engagement und Klimaaktivist*innen gehetzt. Andere Teile der extremen Rechten hingegen versuchen strategisch, ökologische Themen für eigene Interessen zu besetzen: Sie verbinden Klimaschutz mit „Heimatliebe“ und propagieren einen sogenannten „Klimanationalismus“.

Wie passt das zusammen? Welche Beweggründe haben rechte Akteur*innen, sich in diesem Themenfeld zu engagieren? Wie treten sie dabei auch in den (sozialen) Medien auf? Welche Rolle spielt das Symbol „Deutscher Wald“ und was kann jede*r von uns tun, um sich menschenverachtenden Ideologien auch im Bereich Umwelt entgegenzustellen?

Gemeinsam mit Caro Abel, Referentin bei der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz FARN, wollen wir in diesem interaktiven Online-Workshop (mehr oder weniger offensichtliche) rechte Narrative im Kontext des Klimawandels analysieren, Grundbegriffe klären und überlegen, wie wir gegen eine Vereinnahmung dieses wichtigen Themas aktiv werden können.

Anmeldung:
Meldet Euch am besten direkt für den kostenlos Workshop per Mail an demokratie@awo-bayern.de an.

Der kostenlose Online-Workshop findet im Rahmen der digitalen Demokratiewerkstatt #TeamUmweltundNachhaltigkeit statt. Das Team trifft sich jeden 2. Mittwoch des Monats, von 18.00 – 19.30 Uhr, online, um jeweils über eine aktuelle Frage aus dem Themenkomplex Umwelt und Nachhaltigkeit zu sprechen. In unserem Team habt Ihr die Möglichkeit, Euch weiterzubilden, Euch mit anderen Interessierten auszutauschen und dann gemeinsam ins Handeln zu kommen!

Ihr könnt jederzeit in das Team einsteigen oder auch nur einmalig mitmachen.

Wir laden jede*n ganz herzlich ein, mitzumachen, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, Hauptsache, Du möchtest Dich gemeinsam mit uns für eine nachhaltige Zukunft einsetzen!

Die Demokratiewerkstätten finden im Rahmen von „AWO l(i)ebt Demokratie“ statt. „AWO l(i)ebt Demokratie“ ist ein Projekt des Arbeiterwohlfahrt Landesverbands Bayern e.V. Es ist Teil des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ und wird gefördert durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat.

Links:

Home


https://www.zusammenhalt-durch-teilhabe.de

Details

Datum:
März 9
Zeit:
18:00 - 19:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Webseite:
https://fb.me/e/2WMxBk5PH

Veranstalter

Projekt „AWO l(i)ebt Demokratie“ AWO Landesverband Bayern e.V.
Telefon:
089 / 54 67 54 - 140
E-Mail:
demokratie@awo-bayern.de
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Online

Veranstaltungsort

Digital
Stralsund, Mecklenburg-Vorpommern Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN