Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Die Internationale Woche gegen Rassismus“ am St. Raphael Gymnasium Heidelberg

März 14 @ 08:00 - März 18 @ 13:00

Kostenlos

Das St. Raphael Gymnasium möchte , mithilfe der SMV, allen Schülern der Schule ermöglichen an der am 14.3.22 startenden „ internationalen Wochen gegen Rassismus„ teil zunehmen.
Die SMV wird folgende Idee umsetzten:
Nachdem sich alle Schüler vom 14.3.-18.3.22, in verschiedene Fächern mit dem Thema Rassismus auseinandergesetzt haben, werden die verschiedenen Stufen in jeweils unterschiedlichen Fächern, unter dem Motto „Rassismus und Diskriminierung – Haltung zeigen“, ein kurzes Video verfassen und an die SMV verschicken. Auf diese Weise präsentieren die Schüler ihr Gelerntes und bündeln es in Form eines Videos. Anschließend fügt die SMV alle kurze Clips zu einem großen Video zusammen.
Das Endprodukt würden wir auch gerne auf dieser Website von euch unter „Projekte“ veröffentlichen.
Ich bitte um eine kurze Bestätigung der Registrierung dieses Projekts per E-Mail unter smv@raph-hd.de !

Mit freundlichen Grüßen

Victoria Ruiz, Schülersprecherin

Details

Beginn:
März 14 @ 08:00
Ende:
März 18 @ 13:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstalter

SMV des St. Raphael Gymnasiums
Telefon:
015122802866
E-Mail:
smv@raph-hd.de

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Schule/Bildung
Veranstaltungsformat
Hybrid

Veranstaltungsort

St. Raphael Gymnasium
Roonstrasse 1-5
Heidelberg, Baden-Wüttemberg 69121 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
015122802866

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN