Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Die Unsichtbaren sichtbar – Jüdische Biografien aus dem Brucker Land“

März 18 @ 18:30 - 18:45

Beispiele aus der Ausstellung des Bauernmuseums Jexhof bei Schöngeising im Landkreis Fürstenfeldbruck. Im Landkreis Fürstenfeldbruck finden sich viele Spuren jüdischen Lebens in Deutschland. Schicksale werden deutlich, in denen sich die Vielfalt des Lebens von Menschen widerspiegelt, die mosaischen Glaubens waren. Wissenschaftsfeindlicher Biologismus gab den Nazis die Möglichkeit, Juden rassisch zu definieren, zu isolieren, zu verfolgen und 6 Millionen von ihnen zu ermorden. Diese Ideologie war die Basis für den Zivilisationsbruch des Holocaust. Die Präsentation zeigt ein Mosaik unterschiedlicher jüdischer Biografien. Manche Lebensläufe waren gut nachzuzeichnen, andere konnten nur schlaglichtartig erfasst werden. Deutlich wird, wie eng verwoben Deutschsein und jüdische Herkunft waren.
Weitere Dokus: Todesmarsch durch Fürstenfeldbruck – Gedenkrede 27.1.2021. Gedenkbotschaft von Julia Zieglmeier, Sprecherin im Arbeitskreis Mahnmal FFB: https://youtu.be/pPcsmIEHCS0. / Mit dem Herzen stolpern: Gedenkstein für Kurt Schroeter. Livestream-Veranstaltung von 2012. Mit einer Lesung aus dem Tagebuch von Kurt Schroeter: https://youtu.be/AB3_fvez8LY / WIR – uns fremd und feind?: https://vimeo.com/402888120 / Blicke in die Leere. Dokumentarfilm, www.zyprianfilm.de: https://youtu.be/e2CC-inbHX8

Details

Datum:
März 18
Zeit:
18:30 - 18:45
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
Webseite:
https://lifestudio.ffbaktiv.de / https://www.youtube.com/ffbaktivstudio

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Online

Veranstaltungsort

Internet
August-Bebel-Straße 8
33602 Bielefeld, NRW 33602 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0176 63201889
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN