Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Diskriminierung und was wir dagegen tun können

März 14

Mit Claudia Maicher, MdL BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN,
sowie Referent/-innen von Rigardu e. V.
Täglich erleben Menschen in Deutschland Diskriminierung. In diesem interaktiven Vortrag
beschäftigen wir uns mit der Entstehung und Wirkungsweise von Diskriminierung, lernen
verschiedene Diskriminierungsformen und -ebenen kennen und fragen uns, wie wir ihnen
begegnen können.
Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Menschen, die Diskriminierungs- bzw. RassismusErfahrungen gemacht haben, und an jene, die selbst weniger Erfahrungen dieser Art
machen, sich aber solidarisch zeigen und ihr eigenes Verhalten reflektieren wollen.
Eine Anmeldung ist erforderlich: buero@claudia-maicher.de
Zeit: 19:00 – 20:30 Uhr
Ort: Online über Zoom – Die Zugangsdaten werden nach Anmeldung zugeschickt.
Eintritt frei
Veranstalter: Claudia Maicher, MdL BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, in Kooperation mit Rigardu
e. V.

Details

Datum:
März 14
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Leipzig
Leipzig, Sachsen Deutschland Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Online

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN