Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DOK OUT – Filmvorstellung „I‘m not your negro“

März 16 @ 19:30 - 22:00

Der Film erzählt die Biografie von James Baldwin, einem der wichtigsten US-amerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. In seinen Texten hat sich Baldwin vor allem mit Fragen von Identität, Sexualität, und Rassismus auseinandergesetzt. Anhand von Lebensgeschichten dreier ermordeter Freunde Baldwins aus der US-amerikanischen Bürger*innenrechtsbewegung (auch Martin Luther King gehörte dazu) wird eine Geschichte des strukturellen, institutionellen und alltägliche Rassismus in den USA erzählt. Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit zu Diskussion und Austausch.

Zielgruppe: Offen für alle Interessierten
Anmeldung: Um Anmeldung wird gebeten.
Anmeldung per E-Mail bis 15. März 2022 unter kursbuero@forum3.de

Details

Datum:
März 16
Zeit:
19:30 - 22:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Forum 3 e.V.

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Vereine (sonstige)
Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Forum 3 e.V.
Gymnasiumstraße 21
Stuttgart, Baden-Württemberg 70173 Deutschland
Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN