Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ein wunderbares Ziel für einen Familien-Spaziergang in der Zeit vom 14.-27.März: Biblische Geschichten erzählt mit Playmobil im Schaufenster der SENFKoRN Ladenkirche: Rut und Noomi fangen neu an.

März 14 @ 08:00 - März 27 @ 17:00

Für Familien mit Kindern von 3-13 Jahren.

Die Bibel erzählt viele Geschichten von Menschen, die fremd waren und bedrängt wurden und die Aufnahme gefunden haben und eine Hoffnung auf Zukunft und gutes Miteinander. Die Geschichte von Rut und Noomi ist eine davon. In der Zeit vom 14.-27. März wird sie im Schaufenster der SENFKoRN ev. Ladenkirche in der Anna-Lauter-Str. 13 im Karlsruher Citypark zu sehen und zu lesen sein und ist ein schöne Ziel für einen kleinen Familienspaziergang. Einfach vorbeikommen, die Bilder und die Playmobil-Figuren anschauen und staunen.

Details

Beginn:
März 14 @ 08:00
Ende:
März 27 @ 17:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Webseite:
https://SENFKoRN-Ladenkirche.de

Veranstalter

SENFKoRN, ev. Ladenkirche, Evangelische Kirche in Karlsruhe
Telefon:
0721 3290370
E-Mail:
Zentrale@senfkorn-ladenkirche.de
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Religionsgemeinschaft
Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

SENFKoRN, ev. Ladenkirche Citypark
Anna-Lauter-Str. 13
Karlsruhe, Baden-Württemberg 76137 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0721 3290370
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN