Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Filmabend in der ESG Darmstadt: „DER ZWEITE ANSCHLAG“, Dokumentarfilm

März 14 @ 19:00 - 20:00

Kostenlos

DER ZWEITE ANSCHLAG konzentriert sich auf Rassismus und rechte Gewalt in Deutschland aus Sicht der Betroffenen. Damit vollzieht der Film einen Perspektivwechsel entgegen einer auf die Täter*innen fokussierten Sichtweise und eröfnet seinen Zuschauer*innen einen überfäligen Einblick in die teils traumatischen Erfahrungen, die die Protagonist*innen des Films durchlebt haben. Dabei zeigt sich auch, mit welch erschreckender Kontinuität rassistische Angriffe in Deutschland von den 1980er Jahren bis heute verübt werden.
Dokumentarfilm | Deutschland | 2018 | 62 min. | Deutsch/Türkisch OmU |
Regie: Mala Reinhardt | Director of Photography: Patrick Lohse, Katharina Degen

Die Evangelische Studierenden- und Hochschulgemeinde Darmstadt, ESG, zeigt den Film im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus
Mehr zum Film hier: https://derzweiteanschlag.de/film/

Details

Datum:
März 14
Zeit:
19:00 - 20:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,
Webseite:
https://derzweiteanschlag.de/film/

Veranstaltungsort

Evangelische Studierenden- und Hochschulgemeinde Darmstadt, ESG
Alexanderstraße 35
Darmstadt, Hessen 64283 Deutschland
Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Schule/Bildung
Veranstaltungsformat
Präsenz

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN