Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Filmreihe #2030 Special: „Ivie wie Ivie“ von Sarah Blaßkiewitz

März 17 @ 18:00

für: Jugendliche, Erwachsene, Senior:innen, Menschen mit Rassismuserfahrung,
Menschen mit Fluchtgeschichte, Multiplikator:innen
Die afrodeutsche Ivie wohnt mit ihrer besten Freundin Anne in Leipzig
und arbeitet übergangsweise im Solarium ihres Ex-Freundes Ingo, während sie noch auf der Suche nach einer festen Anstellung als Lehrerin ist.
Plötzlich steht ihre – ihr bis dahin unbekannte – Berliner Halbschwester
Naomi vor der Tür und konfrontiert sie mit dem Tod des gemeinsamen
Vaters und dessen anstehender Beerdigung im Senegal. Im Anschluss
gibt es ein Filmgespräch mit der Regisseurin (angefragt).
Ort: Delphi LUX Yva Bogen –
Kantstraße 10, 10623 Berlin
Anmeldung: Schulklassen können den Film vormittags als Schulkino
mit Refernt:in buchen unter
sbne@charlottenburg-wilmersdorf.de
Tickets für die Abendvorstellung über york.de erhältlich

Details

Datum:
März 17
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Berlin
Berlin, Berlin Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN