Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Haltung zeigen gegen Alltagsrassismus – Ein Gespräch mit Cassandra Ellerbe und Perdita Wingerter

Februar 22 @ 16:00 - 18:00

Rassismus ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig – für viele unausweichlicher Alltag. Oftmals offen, noch öfter versteckt. 

 Zusammen mit Dr. Cassandra Ellerbe, Diversity- und Social-Justice-Trainerin sowie Referentin für YUFE Diversity & Inclusivity an der Universität Bremen, und Perdita Wingerter, Geschäftsführerin des Vereins Gemeinsam leben und lernen in Europa e.V., sprechen wir zusammen mit betroffenen Personen darüber, wie wir Rassismus in der Gesellschaft und insbesondere bei uns selbst erkennen, damit umgehen und uns dagegen positionieren können. 

Steckbriefe zu den Teilnehmenden des Gesprächs sowie Infos und Zugangsdaten findet ihr auf Instagram @gemeinsam.hsg.passau

Anmeldung nicht erforderlich, vorab aber möglich unter hochschulgruppe@gemeinsam-in-europa.de

Details

Datum:
Februar 22
Zeit:
16:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Schule/Bildung
Veranstaltungsformat
Online

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN