Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten, allerdings können sich vor Ort kurzfristige Veränderungen ergeben.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hand in Hand – Menschenkette für Demokratie, Vielfalt und Toleranz entlang der Nidda

21. März, 17:00 - 18:00

Die Initiative ruft Bürgerinnen und Bürger dazu
auf, sich am 21. März 2024 um 17:00 Uhr am Denkmal für die Opfer der Weltkriege
im Brentanopark in Frankfurt-Rödelheim zu versammeln, um entlang der Nidda eine
friedliche Menschenkette zu bilden.
“Lasst uns zusammenstehen und Haltung zeigen – für Demokratie, Toleranz und
Vielfalt. Wir laden Einzelpersonen, Familien, Verbände, Vereine, Bündnisse und
demokratische Parteien sein, teilzunehmen. Hand in Hand möchten wir zeigen, dass
in unserem Stadtteil und in unserer Gesellschaft kein Platz für Menschenfeindlichkeit,
Rassismus und Antisemitismus ist“, betonen die Initiatoren der Veranstaltung.
Die Veranstaltung findet während der Internationalen Wochen gegen Rassismus statt,
die bundesweit dazu aufgerufen hat, gemeinsam aktiv gegen Rassismus und für die
Unantastbarkeit der Menschenwürde einzutreten.
Die Initiative sieht die Notwendigkeit, angesichts der bevorstehenden Europa- und
Landtagswahlen sowie der zunehmenden rassistischen und nationalistischen
Einstellungen in Europa, ein starkes Signal für demokratische Werte, Solidarität und
Zusammenhalt zu setzen.
Veranstaltungsdetails:
• Datum: 21. März 2024
• Uhrzeit: 17:00 Uhr
• Treffpunkt: Denkmal für die Opfer der Weltkriege im Brentanopark in Frankfurt
Rödelheim
• Zielgruppe: Freund*innen der Demokratie (Einzelpersonen, Familien,
Verbände, Vereine, Bündnisse, demokratische Parteien)
Für
weitere Informationen und Presseanfragen kontaktieren Sie bitte:
handinhand_roedelheim@gmx.de

Details

Datum:
21. März
Zeit:
17:00 - 18:00

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Sonstige
Veranstaltungsformat
Präsenz
Bundesland
Hessen
Veranstaltername
Eine Initiative von Rödelheimer Bürgern
Stadt
Frankfurt am Main

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2024.

SPENDEN