Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Heimliche Botschaften in Kinderbüchern“ – Impulse zum vorurteilsbewussten Umgang

März 18 @ 18:00 - 20:00

Kostenlos

Kinderbücher sollen Kinder u. a. dabei unterstützen, die Welt & sich selbst zu entdecken und dabei zu lernen, ihre Vielfalt zu schätzen. Das Selbstbild der Kinder wird durch Bücher frühkindlich stark unbewusst in bestimmte „Normalitäten“ geprägt. Viele Kinderbücher enthalten Darstellungen und Inhalte, die Rassismus und Diskriminierung reproduzieren. Dies geschieht oft „ohne böse Absicht“, manchmal sogar mit gegenteiliger Intention. In dem Workshop stöbern wir gemeinsam in Kinderbüchern. Dabei sollvorwurfsfrei in das Themenfeld Rassismus & Diskriminierung im Kontext von Kinderbüchern eingeführt werden. Zudem werden Wege vorgestellt, wie mit Literatur rassismus- und diskriminierungssensibel umgegangen werden kann.

Wo? – Saaleschule für (H)alle, Hans-DittmarStraße 9, 06118 Halle (Saale), Raum D2.15
Referent*in – Elisabeth Kupzok
Veranstalter*in – Familienarbeit Villa Jühling e.V. / IG Heimliche Botschaften
Zielgruppe – Alle (ab 16 Jahren)
Anmeldung – bis zum 09.03.22 bei elisabeth.kupzok@villajuehling.de
Format – #Workshop

Details

Datum:
März 18
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Halle (Saale)
Halle (Saale), Sachsen-Anhalt 06108 Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN