Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten, allerdings können sich vor Ort kurzfristige Veränderungen ergeben.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ich erkenne dich nicht wieder! – Wie Verschwörungserzählungen ideologisch radikalisieren und unser Zusammenleben gefährden

13. März, 19:00 - 20:30

Onlineworkshop und Austausch mit dem Experten Oliver Müller

Tiefgreifende Umwälzungen in immer kürzeren Abständen prägen unseren Zeitgeist. Wir erleben den Alltag mitunter als fort währenden Ausnahmezustand, in dem sich nur noch schwer Halt und Orientierung finden lassen. In dieser existentiellen „Sinn-Not“, die oft einhergeht mit Einsamkeitserfahrungen und fehlender Selbstwirksamkeit, wenden sich scheinbar immer mehr Menschen extremistischen Ideologien und radikalen Weltanschauungen zu. Das alltägliche Zusammenleben mit diesen Menschen in privaten und beruflichen Kontexten wird für Angehörige und Bezugspersonen zu einer immer größeren Herausforderung, die nicht selten mit Kontaktabbrüchen endet.

In seinem Vortrag wird der Referent Oliver Müller die Mechanismen hinter weltanschaulichen Radikalisierungsprozessen vor allem in Bezug zur Verschwörungsgläubigkeit beleuchten. Anhand von Erkenntnissen aus der Beratungspraxis sollen anschließend mögliche Tipps zum besseren Umgang für Betroffene im Umfeld vorgestellt und diskutiert werden.

Oliver Müller ist Leiter der veritas – Beratungsstelle für Betroffene von Verschwörungserzählungen in Sachsen-Anhalt. Darüber hinaus ist er Teil der fa:ve – Fachstelle für Bildung und Fachberatung im Handlungsfeld Verschwörungserzählungen. Beide Projekte befinden sich unter Trägerschaft von Cultures Interactive e.V.

Details

Datum:
13. März
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,
Webseite:
https://www.brucker-forum.de/veranstaltung-41394

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Online
Bundesland
Bayern
Veranstaltername
Brucker Forum e.V.
Stadt
Fürstenfeldbruck

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2024.

SPENDEN