Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Impro-Theater: „Fast Forward Theatre & Otako“

März 19 @ 11:00 - März 20 @ 13:30

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 19. März 2022

Kostenlos

In Straßenszenen mit dem „Fast Forward Theatre“ setzen wir uns mit dem Thema Flucht und Fremdsein auseinander. Machen so unsere langjährige Forderung laut, 200 Geflüchtete zusätzlich nach Marburg zu holen.
Es werden Fragen des Ankommens und Willkommenseins gestellt und Impulse gegeben.  So kann die eigene Position reflektiert und der Versuch unternommen werden, sich in die Lage von Geflüchteten zu versetzen.
An zwei öffentlichen Marburger Plätzen werden gemeinsam mit Passant*innen Szenen improvisiert, die Fragen aufwerfen, nachdenklich machen und Dialoge anregen sollen.

Ort am Freitag: Marburger Fußgängerzone in der Oberstadt, an der Treppe der Wasserscheide

Ort am Samstag: Oberer Marktplatz, Marburg

Details

Beginn:
März 19 @ 11:00
Ende:
März 20 @ 13:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Initiative "200 nach Marburg"
E-Mail:
200nachmarburg@web.de

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Marburger Fußgängerzone in der Oberstadt, an der Treppe der Wasserscheide
Marburger Fußgängerzone in der Oberstadt, an der Treppe der Wasserscheide
Marburg, Hessen 35037 Deutschland
Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN