Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jüdisches Leben in Brasilien und in Mainz

April 3 @ 11:00 - 12:30

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 3. April 2022

Kostenlos

Frieden und Sicherheit sind essenzielle Faktoren für eine nachhaltige Entwicklung. Dieses Ziel ist in
der Präambel und in Ziel 16 der Agenda 2030 beschrieben und verankert. Für viele Menschen ist
Frieden und ein Leben in Sicherheit aufgrund verschiedenster Ursachen nicht möglich. Ein Grund ist
zum Beispiel die religiöse Verfolgung, die Menschen weltweit zu Flucht zwingt.
In diesem Kontext steht die zweiteilige Veranstaltungsreihe, die im Rahmen der Internationalen
Wochen gegen Rassismus 2022 von BrasilNile e.V. und der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Oberstadt
e.V. durchgeführt wird, die ein Zeichen für die friedliche Koexistenz aller Menschen unabhängig ihrer
religiösen oder weltanschaulichen Sicht setzen möchte.
Die Veranstaltung wird mit der finanziellen Unterstützung seitens des Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk (ELAN e.V.) durch die BINGO Umweltlotterie realisiert.

Vortrag „ Jüdisches Leben in Brasilien“ am 26.03.2022, 14 Uhr bis 15:30 Uhr
Der Vortrag fokussiert sich auf die Lebenswelten jüdischer Menschen in Brasilien. Weiterhin werden
wir uns darüber austauschen, mit welchen Herausforderungen und Ressentiments jüdische Menschen
konfrontiert waren Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden wir uns über die Verbundenheit der
Geschichte Deutschlands mit Brasilien austauschen, die Möglichkeiten für solidarisches Handeln
ausloten und diskutieren, welche Lehren wir aus der Geschichte für unser heutiges Leben ziehen
können.
Referentin:
Ana Graca Wittkowski
Datum: Samstag, 26. März 2022, 14 Uhr bis 15:30 Uhr
Ort: Interkulturelles Bildungs- und Begegnungszentrum, Ökumenische Flüchtlingshilfe, Berliner
Straße 39a, 55 131 Mainz
Anmeldeschluss ist der 24.März 2022.
Anmeldung online unter: https://eveeno.com/IWR2022
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur mit vorheriger Onlineanmeldung möglich. Die
Veranstaltung findet in Präsenz unter der 2G+ Regelung statt.

Führung durch die Neue Synagoge am 03.04.2022, 11 Uhr bis ca.12:30 Uhr
Im zweiten Teil unserer Veranstaltungsreihe besuchen wir die Neue Synagoge in Mainz und erhalten
einen Einblick in das religiöse Leben der jüdischen Gemeinde in Mainz.
Die Teilnahme an der Führung ist auf 15 Personen begrenzt und nur mit vorheriger Anmeldung
möglich. Für den Besuch gilt die 2G-Regelung.
Anmeldung unter https://eveeno.com/IWR2022

Details

Datum:
April 3
Zeit:
11:00 - 12:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,
www.oefo.org

Veranstalter

Ökumenische Flüchtlingshilfe Oberstadt e.V.
BrasilNile e.V.

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Vereine (sonstige)
Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Mainz
Berliner Str.39a
Mainz, Rheinland-Pfalz 55131 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
015739302134
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN