Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

«Katzenwache –Theater für Kitas oder Grundschulklassen»

März 14 @ 09:15 - 10:45

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 11:15 Uhr am 16. März 2022

Hintergrund für dieses Spiel ohne Sprache aber mit viel Livemusik sind alltägliche Szenen von Kindern zu Hause, in der Schule, auf dem Schulweg – an ihren Lieblingsorten. Die Kinder im Publikum werden Vieles wiederentdecken und entschlüsseln. Als wachsame Beobachterinnen und Beobachter sind sie gefragt. Sie werden erleben, wie Szenen und Stimmungen sich verändern. Das dürfen sie hinterfragen und Gründe entdecken, die so eine Änderung verursachen. Ganz nebenbei lernen die Kinder, dass sie Rechte haben und diese einfordern können. So wachsen Empathie, Stärke und Wachsamkeit, sich selbst und der Gemeinschaft gegenüber. Das ist der Boden für jedes Miteinander, die Grundvoraussetzung demokratischen Handelns. Es beginnt im Kleinen: im Spiel.

Das Stück wird im Hinblick auf Kinderschutz und Kinderrechte moderiert und nachbereitet. Beraten und begleitet von Kreis- jugendreferat Lörrach/MuT Zentrum Kandern.

Regie und Konzept: Karin Maßen und Ensemble Mit: Jette Bachmann, Anthea Marckmann Musik: Johan Olsson
Dauer: ca. 60 Minuten

Eintritt: 4 € / Kind, Begleitung ist frei Anmeldung unter info@fugit.de

Version 1: 4–6 Jahre, Version 2: 7–11 Jahre

Details

Datum:
März 14
Zeit:
09:15 - 10:45
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Tempus fugit

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Sonstige
Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Theater Tempus fugit
Lörrach, Baden-Württemberg Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN