Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

KOMMUNIZIEREN GANZ OHNE ZU DISKRIMINIEREN – BASISMODUL AUS DER QUALIFIZERUNGSREIHE – DISKRIMINIERUNGSKRITISCHE BERATUNG

März 18 @ 09:00 - 12:00

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 09:00 Uhr am 18. März 2022

Eine Veranstaltung um 09:00 Uhr am 21. März 2022

Diese geschlossene Onlineveranstaltung ist für Fach- und Führungskräfte der Jobcenter und Agentur für Arbeit Böblingen ausgerichtet.

Die Agenturen für Arbeit und Jobcenter setzen sich schon lange für eine aktive Willkommenskultur ein. Das Ziel der Qualifizierungsreihe ist die Entwicklung eines Beratungsverständnisses, das einen konstruktiven Umgang mit Diskriminierungsrisiken fördert. Ein weiteres Ziel ist ein qualitativ gleichwertiges Beratungsangebot der Agenturen für Arbeit und Jobcenter für alle Kund*innen.

Auch Mitarbeiter*innen von Jobcentern und Arbeitsagenturen sind Teil einer Gesellschaft, die nicht frei von diskriminierenden Zuschreibungen, Bildern und Strukturen ist. Dies kann in Beratungssituationen unbewusst zu diskriminierenden Effekten und dadurch zur Ungleichbehandlung von bestimmten Gruppen führen. Ein weiteres Hindernis für eine diskriminierungskritische Sensibilisierung der Beratung kann die voneinander getrennte Wahrnehmung von Lebensrealitäten, wie z.B. Gender, Migrationserfahrung, sozialer Status, Behinderung etc. sein.

Die Teilnehmer*innen

  • erkennen und verstehen Diskriminierung auf Grundlage des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG)
  • entwickeln auf dieser Basis Haltungen und Ansätze zu folgenden Fragestellungen:
  1. Wie können Berater*innen die Kund*innen unterstützen, die bei der Arbeitssuche oder im Arbeitsleben Diskriminierung erleben mussten?
  2. Wie können Berater*innen bei diskriminierenden Äußerungen von Kund*innen eine professionelle Haltung bewahren?
  3. Welche Strukturen und Abläufe fördern Diskriminierungsrisiken?
  4. Wie kann auch im Team eine Kultur entstehen, mit Diskriminierungen innerhalb des eigenen Hauses durch Kolleg*innen gut umzugehen?

Über das Basismodul wird ein gemeinsames Verständnis von diskriminierungskritischer Beratung gelegt. Die Erweiterungsmodule vertiefen und erweitern die Grundlagen aus dem Basismodul bezüglich spezifischer Diskriminierungsrisiken.

Die Schulungen finden im Rahmen der landkreisweiten Internationalen Wochen gegen Rassismus am 

14.03.2022, 18.03.2022 und 21.03.2022 jeweils von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr statt.

Details

Datum:
März 18
Zeit:
09:00 - 12:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Arbeitswelt
Veranstaltungsformat
Online

Veranstaltungsort

Böblingen
Böblingen, Baden-Württemberg Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN