Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kontinuitäten des Faschismus und Rechtsextremismus – damals und heute

März 22 @ 16:00

Der Ausruf „Nie wieder!“ prägt die Erinnerungskultur für viele Personen, die sich mit den Schicksalen der Häftlinge des Konzentrationslagers Dachau auseinandersetzen. Der Appell ist eindeutig und die Geschichte scheint allzu oft abgeschlossen. Doch ist dieses „Nie wieder“ tatsächlich so selbstverständlich, wie wir alle uns das wünschen? Welche Kontinuitäten rechtsextremen Gedankenguts sind bis heute immer wieder zu finden? Und wie lassen sie sich in der Auseinandersetzung mit der Geschichte des Konzentrationslagers sichtbar machen? Diese und weitere Fragen sollen im Rahmen dieses Rundganges behandelt werden.

Referent: Markus Göttfert, Referent an der KZ-Gedenkstätte Dachau

Die Teilnahme ist kostenlos.

Details

Datum:
März 22
Zeit:
16:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
https://www.facebook.com/events/507404927251902

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Online

Veranstaltungsort

München
München, Bayern Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN