Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Konzert mit Sofia Jernberg, Gesang und Simone Keller, Klavier

März 14 @ 20:00

Musik von Julius Eastman, Irene Higginbotham, Sofia Jernberg, Jessie Marino, Julia Perry u.a.

Das Lenbachhaus veranstaltet gemeinsam mit den Musikerinnen Sofia Jernberg (Gesang) und Simone Keller (Klavier) ein Konzert im Kunstbau. Aufgeführt werden Werke internationaler Komponist*innen des 20. und 21. Jahrhunderts von Julius Eastman (1940-90), Irene Higginbotham (1918-88), Sofia Jernberg (*1983), Jessie Marino (*1984), Julia Perry (1924-79) und Arnold Schönberg (1874-1951).

Das Programm versammelt Positionen der jüngeren Musikgeschichte, die aufgrund ihrer Herkunft, ihres Geschlechts oder ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert oder sogar verfolgt wurden und daher nur unter erschwerten Bedingungen wirken konnten. Ihre eindrucksvollen Kompositionen sind im Rahmen dieses Konzertes erlebbar.

Mit freundlicher Unterstützung des Förderverein Lenbachhaus e.V. Simone Keller, Klavier und Sofia Jernberg, Gesang
25 € / erm. 15 € , VVK über lenbachhaus.de

Details

Datum:
März 14
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Lenbachhaus Kunstbau
Luisenstraße 33
München, Bayern 80333 Deutschland
Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN