Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Laufen gegen Rassismus

März 27 @ 10:30 - 12:00

Kostenlos

Erstmalig rufen die Deutsche Sportjugend, der DFB, die DFL-Stiftung und die Stiftung gegen Rassismus am 27. März 2022 zum Aktionstag #BewegtGegenRassismus auf! An diesem Datum sollen im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus (14.-27.03.2022) Aktivitäten von Vereinen, Organisationen, lokalen Initiativen oder Aktionsgruppen unter dem Hashtag #BewegtGegenRassismus durchgeführt und über die Sozialen Medien dargestellt werden. Denn Rassismus, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Antisemitismus, Antifeminismus, weitere Diskriminierungsformen und die damit einhergehende Gewalt sind in unserer Gesellschaft allgegenwärtig.
Wir wollen uns daran beteiligen und laufen gegen Rassismus. Eingeladen sind alle ob Groß oder Klein, Spitzensportler bis Spaziergänger, jung oder junggeblieben. Laufen, Walken oder auch nur Gehen, wir zeigen „Flagge“. Treffpunkt ist das Stadion in Binz von 10.30 – 12.00 Uhr. Bringt Familie,Freunde und Nachbarn mit. Für Musik ist gesorgt.
Wir stellen uns klar gegen Hass, Hetze und Gewalt! Wir setzen uns ein für einen Sport mit Courage!
Wir freuen uns auf rege Beteiligung.

Details

Datum:
März 27
Zeit:
10:30 - 12:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

SSV 91 Binz e.V.
Telefon:
01785430612
E-Mail:
bbueckemeier@gmail.com
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Sport (-vereine)
Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Stadion Binz
Binz, Mecklenburg-Vorpommern Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN