Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Maimonides – ein jüdisch-muslimisches Bildungswerk

März 17 @ 08:00 - 17:30

Kostenlos

Dr. Peter Waldmann, Literaturwissenschaftler und stellvertretender Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Mainz

Die Ethik des jüdischen Philosophen Maimonides zeigt Wege auf, wie man die Leidenschaften des Vorurteils mäßigen und ablegen kann. Dr. Peter Waldmann wird in seinem Vortrag darauf eingehen, warum Menschen jüdischen und muslimischen Glaubens Allianzen schließen müssen, um gemeinsam stark den Neuen Rechten entgegenzustehen. Das jüdisch-muslimische Bildungswerk Maimonides stellt sich Antisemitismus sowie Islam- und Muslimfeindlichkeit durch einen jüdisch-muslimischen Schulterschluss entgegen.

Details

Datum:
März 17
Zeit:
08:00 - 17:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,
Webseite:
https://mainz.de/leben-und-arbeit/migration-und-integration/migration-und-integration.php

Veranstalter

Landeshauptstadt Mainz Büro für Migration und Integration
Telefon:
06131122995
E-Mail:
migration.integration@stadt.mainz.de
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Religionsgemeinschaft
Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Stadthaus Große Bleiche
Große Bleiche 46
Mainz, Rheinland-Pfalz 55116 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
06131120
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN