Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mehr als eine Geschichte…- Bilderbuch- und Praxis-Tipps der Bibliotheken in Schleswig-Holstein für Kitas und Familien

März 14 - März 27

Anmeldung: nicht notwendig 

Zielgruppe: Kita-Gruppen / Familien 

Beschreibung: 

„Viele Geschichten sind wichtig. Geschichten wurden benutzt, um zu enteignen und zu verleumden. Aber Geschichten können auch genutzt werden, um zu befähigen und zu humanisieren.“ So beschreibt Chimamanda Adichie die Gefahren und die Chancen, die sich beim Vorlesen und Erzählen ergeben können. Bibliotheken tragen dazu bei, dass Kitas und Familien mehr als eine Geschichte kennenlernen. Denn Bilderbücher, mit denen Kinder verschiedene Perspektiven und Sprachen entdecken, verbinden Diversität mit positiven Emotionen und zeigen das Zusammenleben von Menschen mit internationaler Geschichte als wertvolle Lebenswirklichkeit. Der „Weltgeschichtentag“ (20.03.) wie auch der „Welttag der Poesie“ (21.03.) lassen sich gut mit dem „Internationalen Tag gegen Rassismus“ verbinden. Vielleicht mit einer Kamishibai-Stunde? Eine Arbeitshilfe gibt Praxis- und Bilderbuch-Tipps aus den Bibliotheken zum Download. 

Weitere Infos: Das Angebot ist auch über den Zeitraum der IWgR hinaus abrufbar. Weitere Infos und die Arbeitshilfe können hier online abgerufen werden: www.zukunftsbibliotheken-sh.de/start/blog/mehr-als-eine-geschichte.html 

Details

Beginn:
März 14
Ende:
März 27
Veranstaltungskategorie:

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Öffentliche Bibliotheken in Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN