Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

MigraNet – IQ Netzwerk Bayern: Video-Aktion Haltung zeigen – aber wie?!

März 21 @ 16:00 - 18:00

Zeigen Sie Haltung gegen Rassismus. Teilen Sie Ihre Ideen mit, wie Menschen gegen Rassismus handeln können. Wir begleiten die Demonstration in Augsburg zur Internationalen Woche gegen Rassismus und filmen Ihre Statements. Sie finden uns am Rande der Demonstration. Ab circa 16 Uhr stehen wir am Ernst-Reuter Platz neben der Stadtbücherei. Wenn Sie einverstanden sind, wird Ihr Statement gemeinsam mit vielen anderen unter #HaltungZeigen #InternationaleWochengegenRassismus #BewegtGegenRassismus #IWgR #IWgR22 auf Social Media und auf www.migranet.org und www.tuerantuer.de veröffentlicht.

Veranstaltungsort/Adresse: Königsplatz und Ernst-Reuter Platz/ Augsburg
Veranstalter*in: Tür an Tür-Integrationsprojekte gGmbH in Kooperation mit MigraNet – IQ Netzwerk Bayern
Webseite Veranstalter*in: www.tuerantuer.de und www.migranet.org
Weitere Informationen und Hinweise: Anschließende Veröffentlichung des Videos über Social Media und Webseite (bei Einwilligung der gefilmten Personen)

Sie haben noch Fragen? Melden Sie sich gerne bei uns.

Name Frau Leyla Rauch
Telefon +49 (0) 821 / 207193-20
E-Mail diversity@tuerantuer.de

Details

Datum:
März 21
Zeit:
16:00 - 18:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
Webseite:
https://www.migranet.org/termine

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Arbeitswelt
Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Augsburg
Königsplatz und Ernst-Reuter Platz
Augsburg, Bayern 86150 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN