Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten, allerdings können sich vor Ort kurzfristige Veränderungen ergeben.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Mist, die versteht mich ja!“ und „Raus aus den Schubladen!“

20. März, 19:00

Lesung und Gespräch mit Florence Brokowski-Shekete
Die Autorin und Schulamtsdirektorin Florence Brokowski-
Shekete liest aus ihren Büchern „Mist, die versteht mich
ja! – aus dem Leben einer Schwarzen Deutschen“ und
„Raus aus den Schubladen! – Meine Gespräche mit
Schwarzen Deutschen“.
In Ihrem Buch „Mist, die verstehen mich ja!“ erzählt sie
eindrücklich viele Stationen Ihres eigenen Lebens mit
ganz eigenen Erfahrungen und Erlebnissen von Alltags-
Rassismus, Integration, Herausforderungen und Wegbe-
gleitern. Für „Raus aus den Schubladen!“ hat Sie mit zwölf
Schwarzen Deutschen aus unterschiedlichen Berufszwei-
gen über deren Leben gesprochen und Fragen gestellt.
Wie sieht ihr Alltag aus? Welche Erfahrungen haben Sie
gemacht?
Florence Brokowski-Shekete ist deutsche Spiegel Bestsel-
ler Autorin, Podcasterin, People Talk Host und Pädagogin.
Sie ist Expertin für interkulturelle Kommunikation und Ras-
sismus sensibles Handeln im pädagogischen Kontext.
Neben Ihrer eigentlichen Arbeit als Schulamtsdirektorin
engagiert sich für vielfältige soziale Institutionen und Gre-
mien. Außerdem ist sie Patin einer Schule im Programm
„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.
Mehr zu Florence Brokowski-Shekete findet man unter
www.fbs-icc.com.

Details

Datum:
20. März
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Weitere Angaben

Bundesland
Baden-Württemberg
Stadt
Stutensee

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2024.

SPENDEN