Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mut statt Angst — gemeinsam Haltung zeigen!

März 27 @ 14:00 - 15:00

Kostenlos

Seit jeher führt Rassismus zu Konflikten und Kriegen zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft und hinterlässt Gräben in der Gesellschaft. Heutzutage erleichtern moderne Kommunikationstools und Reisemöglichkeiten einerseits die Völkerverständigung. Andererseits vernetzen sich im globalen Internet von rassistischen Ideologien geleitete Gruppierungen und stärken sich gegenseitig den Rücken. Makroskopisch gesehen fallen alle Volksgruppen irgendwann irgendwo dem Rassismus zum Opfer. Effektiv kann man Rassismus nur geschlossen entgegnen. Das fordert von den Einzelnen Mut im Alltag. Das Konfuzius-Institut Stralsund e.V. setzt sich seit seiner Gründung im Jahr 2016 für einen grenzenlosen Austausch zwischen Kulturen ein. Auch dieses Jahr lädt das Institut im Rahmen der deutschlandweiten „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ zu einem einschlägigen Vortrag ein. Es wird über aktuelle rassistisch motivierte Vorfälle und Gegenbewegungen in der Welt referiert. Der thematische Schwerpunkt liegt in der Perspektive chinesischer und ostasiatischer Communities in Europa und den USA während der Corona-Pandemie.

Details

Datum:
März 27
Zeit:
14:00 - 15:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Webseite:
https://us06web.zoom.us/j/ 88127055796?pwd=YlJSRVAwOExRRk1nSTB5eXlFTFcrZz09

Veranstalter

Konfuzius-Institut Stralsund e.V.
E-Mail:
yufan_musik@hotmail.com
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Online

Veranstaltungsort

ONLINE via Zoom

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN