Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Nachhaltig gegen Rassismus – mit Gifty Amo Antwi und Stefanie Bartlett von „Kartoffelpuffer vs. Rassismus“‎ (digital bei Zoom)

März 25 @ 19:00 - 21:00

Kostenlos

Gifty und Steffie vom Multimedia-Projekt „Kartoffelpuffer vs. ‎Rassismus“ erklären kurz und prägnant, was Rassismus eigentlich ist ‎und wie er sich heutzutage zeigt. Nach dem Input bearbeiten wir ‎gemeinsam Thesen wie z.B. „Ich meine das nicht rassistisch, man ‎wird doch wohl noch fragen dürfen“, „Es gibt keinen Rassismus ‎gegen weiße Menschen“ und „Die Flüchtlinge aus der Ukraine sind ‎anders als die, die da aus Afghanistan kommen.“ ‎

Es wird viel Raum für Fragen aus dem Publikum geben und Ihr könnt ‎auch eigene Thesen mitbringen. ‎

Jede*r von uns ist ein wichtiger Schlüssel, Rassismus nachhaltig zu ‎bekämpfen, denn nur wenn wir alle unseren gelernten Rassismus ‎erkennen und bearbeiten, können wir die Zukunft antirassistischer ‎gestalten. ‎

Zugang zur Online-Veranstaltung: info@netzwerk-am-turm.de
EEB Netzwerk am Turm e.V., Wassersümpfchen 23, 55543 Bad Kreuznach, ‎www.netzwerk-am-turm.de, s.pick@netzwerk-am-turm.de
Die Veranstaltungsreihe wird im Rahmen eines Pro-jekts vom ‎Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung ‎Rheinland-Pfalz gefördert

Details

Datum:
März 25
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Netzwerk am Turm e.V.
E-Mail:
info@netzwerk-am-turm.de
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Schule/Bildung
Veranstaltungsformat
Online

Veranstaltungsort

Bad Kreuznach
Bad Kreuznach, Rheinland-Pfalz ONLINE Deutschland Google Karte anzeigen
Telefon:
0173 - 927 56 62
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN