Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten, allerdings können sich vor Ort kurzfristige Veränderungen ergeben.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

NEGRA. Film- und Filmgespräch

März 28 @ 19:00

Ein empowerndes Filmporträt über fünf von Alltagsrassismus
betroffene Frauen in Mexiko.
„Ich war ungefähr sieben Jahre alt, als mich zum ersten Mal jemand auf
der Straße ‚negra‘ rief. Ich drehte mich um, um zu sehen, nach wem sie
riefen, bis ich verstand, dass ich gemeint war. An jenem Tag wurde mir
klar, dass ich ‚schwarz‘ war. Und das Gelächter um mich herum zeigte
mir, dass das anscheinend nichts Gutes war…“
Was bedeutet es, als afrikanisch stämmige Frau in Mexiko zu leben?
Über diese Frage spricht die Regisseurin Medhin Tewolde Serrano mit
fünf von Rassismus betroffenen Frauen und begleitet sie in ihren ganz
persönlichen Prozessen der Erkenntnis, des Widerstandes, der
Selbstakzeptanz.
Moderation:
Claudia Roloff, Constanze Armbrecht
Das Filmgespräch findet statt in Kooperation mit VASO
und Freunde e.V. und Gambischer Verein Offenburg e.V..

Wann?
Dienstag, 28.03.2023, 19 Uhr
Wo?
VHS, Amand-Goegg-Str. 2-4, Saal (Raum 102)
Veranstalter?
VHS, Evangelische Erwachsenenbildung Ortenau

Details

Datum:
März 28
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
VHS
Veranstaltungsformat
Präsenz
Bundesland
Baden-Württemberg
Ort
Offenburg

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2023.

SPENDEN