Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Nicht mein Antirassismus“ Gespräch mit der Autorin und Journalistin Canan Topçu

März 16 @ 18:30 - 20:00

„Diskussionen über Rassismus und Diskriminierung sind erforderlich.
Doch der Ton zunehmend anklagend, zu aggressiv nimmt viele
nicht mehr mit. Canan Topçu, türkischstämmige Journalistin und
Autorin […], kritisiert die Polarisierung in den Debatten“ und macht sich
stark für mehr Dialog. Sie erzählt in ihrem neuen Buch ihre persönliche
Migrationsgeschichte und lädt vor allem dazu ein, offen,
unvoreingenommen und frei von Denkverboten und Tabus aufeinander
zuzugehen.“ (Aus dem Umschlagtext)
Nicht mein Antirassismus‘ ist ein Plädoyer für einen respektvolleren
Umgang miteinander und stellt die Frage, ob wir wohl den richtigen Weg
gehen gegen Diskriminierung und Rassismus.“ (Aus Pressestimmen)
Anmeldung erforderlich an integrationsaufgaben@ruesselsheim.de
Veranstalter: Interkulturelles Büro der Stadt Rüsselsheim am Main und Ausländerbeirat

Details

Datum:
März 16
Zeit:
18:30 - 20:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Rüsselsheim Ratssaal
Rüsselsheim, Hessen Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Städte/Kommunen
Veranstaltungsformat
Präsenz

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN