Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Offizielle Auftaktveranstaltung München: Haltung zeigen! Gegen Rassismus und für Demokratie

März 14 @ 19:00

Rassismus, Verschwörungsideologien und andere menschenverachtende Einstellungen sind eine ernste Bedrohung für unser demokratisches Miteinander. Eine klare, demokratische Positionierung und Abgrenzung zu antidemokratischen Inhalten ist notwendig – in der Zivilgesellschaft, aber auch in Verwaltungen und der Politik.

Wie stark Rassismus in unserer Gesellschaft verbreitet ist, zeigt auch die repräsentative, bundesweite Mitte-Studie von 2020/21. Die teils/teils Ablehnung von Sint*izze und Rom*nja ist nach wie vor mit einem Prozentsatz von 23,5 recht hoch, obwohl die starke Ablehnung deutlich gesunken ist von 23 auf 16 Prozent im Vergleich zu der letzten Erhebung von 2018/19. Zudem ist die teils /teils Zustimmung von klassischem Antisemitismus von 8,3 auf 13,7 Prozent gestiegen – eine erhebliche Zunahme. Die Befragten bleiben vage und flüchten sich in einen Graubereich – doch es gibt keinen teils/teils Rassismus!

Jeder rechtsextreme Anschlag, jede rassistische Beleidigung und alltägliche Diskriminierung sind eine zu viel und dürfen nicht unbeantwortet bleiben. Dafür müssen Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung gemeinsam Verantwortung übernehmen.

Mit Vertreter*innen aus diesen verschiedenen Verantwortungsbereichen wollen wir zum Auftakt der Internationalen Wochen gegen Rassismus gemeinsam über die Herausforderung Rassismus, Versäumnisse und Handlungsspielräume diskutieren.

Im Gespräch mit:
Erik Marquardt (Mitglied des Europäischen Parlaments
für Bündnis 90/Die Grünen),
Ferat Ali Koçak (Antirassistischer Aktivist und Politinfluencer, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses für DIE LINKE) und Souad Lamroubal (Referentin, Trainerin, Moderatorin)

Moderation: Özlem Sarıkaya (Bayerischer Rundfunk)

www.muenchen.de/demokratie-live

Dies ist die Auftaktveranstaltung zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

Das gesamte Münchner Programm finden Sie unter:www.muenchen.de/gegen-rassismus

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Städte/Kommunen
Veranstaltungsformat
Online

Veranstaltungsort

München
München, Bayern Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN