Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

PARSIFAL Bühnenweihfestspiel von Richard Wagner

März 27 @ 15:00 - 21:00

11€ – 3626260€

Eine Wunde, die nicht verheilt, quält den Gralskönig Amfortas: Sein Gegner Klingsor fügte ihm diese Verletzung zu, als er ihm den heiligen Speer entwendete. Die Ritterschaft, die den heiligen Gral hütet und sich davon ewiges Leben verspricht, versucht Amfortas zu helfen – doch der Prophezeiung nach kann nur ein „reiner Tor“ ihn retten. Als der unbedarfte Parsifal zu der Gemeinschaft stößt, meint der Gralsritter Gurnemanz, in ihm den prophezeiten Erlöser zu erkennen. Doch Parsifal muss zunächst schmerzhafte eigene Erfahrungen machen, bevor sich ihm die Stärke des Mitleids erschließt und er seinen Platz in der Gralsbruderschaft finden kann.

kostenfreier Eintritt für Schulklassen, empfohlen für die Klassen 11-13

Die Gruppenbuchung für Schulklassen erfolgt per E-Mail (theaterbotschaft@theaterhagen.de) oder über die Theaterbotschaft telefonisch (02331 -3626260).

Details

Datum:
März 27
Zeit:
15:00 - 21:00
Eintritt:
11€ – 3626260€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Webseite:
https://www.theaterhagen.de/veranstaltung/parsifal-1445/0/show/Play/

Veranstalter

Theater Hagen
Telefon:
02331 3626260
E-Mail:
theaterbotschaft@theaterhagen.de
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Kinder/Jugendliche
Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Theater Hagen
Elberfelder Str. 65
Hagen, NRW 58095 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
02331 3626260
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN