Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

POSTKOLONIALE PERSPEKTIVEN AUF NORD-SÜD ZUSAMMENARBEIT

März 15

Der Vortrag beschäftigt sich mit der Frage, inwiefern kolonialer Rassismus in unseren Köpfen heute immer noch fortwirkt und nicht nur
unsere eigene Identität, unsere Haltung und unseren Blick auf die
Welt, sondern auch die Nord-Süd Zusammenarbeit bis heute prägt.
Mit einer Einführung in postkoloniale Perspektiven und Rassismuskritik bieten wir die Möglichkeiten für die persönliche und professionelle
Reflexion des eigenen Arbeits- bzw. Engagementkontextes.
Für diesen Vortrag laden das Büro für Chancengleichheit und Vielfalt /
Internationale Beziehungen und der Weltladen Erlangen gemeinsam
glokal e.V. ein, einen Verein für machtkritische Bildungsarbeit und Beratung, der seit 2006 in der Jugend- und Erwachsenenbildung tätig ist.
Mariana Lo Sasso, in Buenos Aires Argentinien geboren, lebt seit 2005 in Deutschland. Sie ist Anthropologin, ausgebildete
Mediatorin, Trainerin, Beraterin. Sie arbeitet
seit mehr als 15 Jahren in den Bereichen
Erwachsenenbildung, Institutionen und Organisationen – ihre Themenbereiche sind
Diversität, Entwicklungszusammenarbeit,
Migration und Diskriminierung.

Dr. rer. soc. Kristina Kontzi, in
Schwäbisch Hall geboren, studierte Umweltwissenschaften,
hat in ihrer Doktorarbeit eine
postkoloniale Perspektive auf
den Freiwilligendienst weltwärts des BMZ geworfen und hat sich hierüber dem Thema von globalen Partnerschaften angenähert. Seit über 10 Jahren arbeitet sie
als systemische und diskriminierungskritische Organisationsberaterin
und Prozessbegleiterin im entwicklungs- und migrationspolitischen
Bereich.
Der Live-Stream kann auf folgenden Kanälen verfolgt werden:
www.youtube.com/erlangenweb
www.erlangen.de/diversity

Details

Datum:
März 15
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Erlangen
Erlangen, Bayern Deutschland Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Online

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN