Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Projekttag C: Trotz alledem!

März 16 @ 08:00 - 13:00

Neonazis und andere menschenverachtende Gruppierungen sind ein Problem für unsere Gesellschaft. Sie
gefährden Menschen ganz konkret und verhindern oder erschweren, dass Menschen sich einbringen oder
zugehörig fühlen. Alltägliche Diskriminierungen verletzen Menschen ebenfalls und schränken sie ein.
Individuelle Einstellungen, gesellschaftliches Klima und organisiertes Handeln stehen in enger Wechselwirkung.
Erkämpfte demokratische Errungenschaften müssen in unserer Gesellschaft immer wieder verteidigt und
eingefordert werden. Deshalb beginnt der Projekttag damit, diese Errungenschaften ins Bewusstsein zu rufen
und auf den eigenen Alltag zu beziehen. Im Anschluss geht es um menschenverachtende Einstellungen wie
Rassismus, Sexismus oder Antisemitismus, die diesen Errungenschaften entgegenstehen und auf einer Bildung
von Wir- und Die-Gruppen aufbauen. Organisation, Strategie und Weltbild von Akteur*innen aus dem reaktionären bis neonazistischen Spektrum sind Inhalt der dritten und vierten Stunde. Die Teilnehmenden setzen sich
damit auseinander, welche Konsequenzen menschenverachtende Einstellungen und gezieltes Handeln für
Betroffene und die gesamte Gesellschaft haben. Doch es gibt Einzelpersonen, Organisationen und Initiativen,
die sich – trotz alledem – gegen menschenverachtende Einstellungen und Neonazis und für ein demokratisches
Miteinander einsetzen. Die Teilnehmenden lernen Einzelne davon kennen und entwickeln Ideen, selbst aktiv zu
werden und sich einzusetzen.
Zielgruppe: Schulklassen ab Klasse 8
Veranstalter*in: Netzwerk Demokratie und Courage
Referent*innen: Teamer*innen vom Netzwerk Demokratie und Courage
Anmeldung bis 2. März 2022 über aktionswochen@sjr-stuttgart.de

Details

Datum:
März 16
Zeit:
08:00 - 13:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Kinder/Jugendliche
Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

in den Schulen
Stuttgart, Baden-Württemberg Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN