Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Quiznight „Religionen und Kulturen“

März 26 @ 19:00 - 23:00

Kostenlos

Im beliebten Wipperfürther Lokal Ströppchen (Hochstraße 15, 51688 Wipperfürth) trifft man sich schon seit Jahren zur „Quiznight“.
Anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus findet sie zu dem Thema „Religionen und Kulturen der Welt“ statt.

In 7 Runden mit jeweils 10 Fragen zu unterschiedlichen Kategorien wird euer Wissen getestet.
Angetreten wird in Teams, komm vorbei mit deinen Freund*innen oder bilde ein Team vor Ort!

Den drei erstplatzierten Teams winken Ströppchen-Verzehrgutscheine und ein kleines Präsent.
Der Einlass und die Teilnahme sind kostenlos.
Wir freuen uns auf euch!

Details

Datum:
März 26
Zeit:
19:00 - 23:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://caritas.erzbistum-koeln.de/oberberg-cv/migration_vielfalt/vielfalt._viel_wert./

Veranstalter

vielfalt. viel wert. Oberberg
Telefon:
0151 42137130
E-Mail:
sabrina.bertram@caritas-oberberg.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Wipperfürth
Wipperfürth, Nordrhein-Westfalen 51688 Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN