Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Rassismuskritisch denken lernen – Grundlagen

März 18 @ 09:00 - 17:00

Diese Fortbildung bieten die Möglichkeit, in eine persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema Rassismus
einzusteigen. Kurze Inputs zu Geschichte, Wirkungsweisen und Folgen von Rassismus und verschiedene Übungen ermöglichen eine Selbstreflexion und Sensibilisierung mit dem „weiß-Sein“, der eigenen Verstricktheit und
Positionierung in unseren gesellschaftlichen Verhältnissen. Dabei ist das Ziel, nicht Schuld zu fühlen, sondern
Verantwortung für unser Handeln in vorhandenen Machtverhältnissen zu übernehmen.
Save the Date: Der Aufbauworkshop „Rassismuskritisch handeln lernen“ findet am 29. April 2022 statt.
Zielgruppe: Weiße Fachkräfte in allen (sozial-)pädagogischen Berufen und Lehrer*innen
Veranstalter*in: Büro für Diskriminierungskritische Arbeit
Referent*innen: Dileta Sequeira ist Psychologin, Buchautorin (Rassismuskritisches Denken und Handeln in der
Psychologie) und bundesweit als Trainerin und Referentin für rassismuskritisches Handeln in der Psychologie,
Umgang mit Trauma, Alltagsrassismus.
Susanne Belz ist Sozialarbeiterin, Trainerin und Referentin für Antidiskriminierungsarbeit, Anti-Bias-Multiplikatorin; Social Justice und radical diversity Trainerin und arbeitet im Büro für Diskriminierungskritische Arbeit
Stuttgart.
Anmeldung: Um Anmeldung wird gebeten.
Anmeldung per E-Mail bis 16.03.2022 unter aktionswochen@sjr-stuttgart.de

Details

Datum:
März 18
Zeit:
09:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Ort wird noch bekannt gegeben
Stuttgart, Baden-Württemberg Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN