Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Reviser les Lignes – Nicolle Bussien im G10 Projektraum

März 25 @ 19:00 - April 22 @ 19:00

Kostenlos

In der Ausstellung „Reviser les Lignes“ der schweizer Künstlerin Nicolle Bussien wird ihre gleichnamige Videoarbeit im G10 Projektraum in Darmstadt präsentiert. In dieser werden Markierungs- und Begrenzungslinien von Fußballfeldern auf poetische Weise (de-)konstruiert. Die Geste des Linienziehens kommt zusammen mit der Kindheitserinnerung der Offstimme: „Auf dem Pausenhof spielten wir: Schweizer*innen gegen Ausländer*innen.“ Weiße Standartlinien beschwören die metaphorische Trennung und Abgrenzung, um gleichzeitig von alternativen Linien durchquert zu werden. Die Arbeit fordert das kategorische Denken in den Betrachter*innen und fordert dazu auf, das eigene alltägliche Handeln kritisch zu betrachten.

Details

Beginn:
März 25 @ 19:00
Ende:
April 22 @ 19:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
Webseite:
https://g10.biz/Exhibitions

Veranstalter

G10 Projektraum
E-Mail:
g10.projektraum@gmail.com
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

G10 Projektraum
Grafenstraße 10
Darmstadt, Hessen 64283 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN