Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sabel Schulen zeigen Haltung; UNITY für Gemeinsamkeit

März 15 @ 12:00 - 16:00

Dieses Schuljahr haben die Sabel Realschulen München ein neues Fach in den 5. Klassen eingeführt: UNITY

UNITY ist ein Sozialprogramm und wurde speziell mit Profis für die Sabel Schulen entwickelt und beschäftigt sich mit den Themen: Diversität, Selbstwert, gegen Rassismus und für Gemeinsamkeit. Dieses Fach wird in den nächsten Jahren bis einschließlich der 8. Jahrgangsstufe wöchentlich unterrichtet.

Zum Auftakt werden unsere drei 5. Klassen nun einen Nachmittag im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus bei uns im Hof der Sabel Realschule gestalten. Es wird Info Stände zum UNTITY Programm geben, sowie eine Ausstellung mit dem Titel „Wir sind alle gleich“.

Darüber hinaus werden Spiele angeboten, die die Gemeinsamkeit und Teamgeist fördern. Flankiert wird die Veranstaltung, die die gesamte Schule, sowie die Öffentlichkeit der Stadt München zusammenbringt, mit Möglichkeiten zum Austausch und Diskussion bei Kaffee und Kuchen.

Mit SchülerInnen und Lehrpersonal der Sabel Schulen, dem Elternbeirat sowie Trägeren des UNITY Programms.

Die Veranstaltung ist durchweg barrierefrei. Sie findet im Hof und ebenerdig statt.

Details

Datum:
März 15
Zeit:
12:00 - 16:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Schule/Bildung
Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Sabel Realschulen München
Schwanthalerstraße 51-53
München, Bayern 80336 Deutschland
Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN