Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schüler:innen engagieren sich für „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ – Radiosendung im Offenen Kanal

März 20 @ 11:00

Anmeldung: nicht notwendig 

Zielgruppe: Interessierte 

Beschreibung: 

In der Sendung kommen Schüler:innen zu Wort, die sich als „Botschafter:innen für Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ engagieren. Dieses Projekt ist 2021 von KinderWege gGmbH ins Leben gerufen worden und wird vom Integrationsfonds der Hansestadt Lübeck gefördert. Das Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ richtet sich gegen Rassismus und andere Theorien der Ungleichwertigkeit und ist in (Grund)schulen in Lübeck wenig bekannt. Die Schüler:innen haben in Zusammenarbeit mit der Regionalkoordination Lübeck eine Unterrichtseinheit entwickelt und diese dann in Lübecker Grundschulen durchgeführt. Eine Aufnahme der Sendung wird auf den Websites veröffentlicht und ist danach jederzeit abrufbar. 

 

Weitere Infos: www.kinderwege.de/projekte/schule-ohne-rassismus-schule-mit-courage, www.dorothea-schloezer-schule.de, www.pgs-luebeck.de, www.pestalozzi-schule-luebeck.de, www.hgs-luebeck.de   

Details

Datum:
März 20
Zeit:
11:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Online

Veranstaltungsort

Lübeck FM/98.80fm und Livestream auf Websites (s. u.)
Schleswig-Holstein Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN