Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schulischem Rassismus professionell(er) begegnen

März 23 @ 19:00 - 21:00

Rassismus ist vielschichtig und hat unzählige Gesichter. Mal äußert er sich unüberhörbar und mal ist er subtil
und nicht so leicht auf den ersten Blick erkennbar. Klar ist, dass er auch vor den Türen unserer Schulen nicht
Halt macht. Die Kultusministerkonferenz hat bereits in einem Beschluss aus dem Jahr 1996 verfügt, dass Schulen Orte sein sollen, die „frei von offener und versteckter Diskriminierung sind“. 25 Jahre später sind noch immer
in keinem deutschen Bundesland verpflichtende rassismuskritische Inhalte in den Curricula der Lehrkräfteausbildung verankert. Die Lücke zwischen bildungspolitischen Forderungen und deren Umsetzung ist also denkbar
groß.
In diesem Workshop werden wir uns deshalb anhand von konkreten Beispielen der Frage nähern, in welchen
schulischen Bereichen sich Rassismus äußert, wie wir als Lehrkräfte professionell damit umgehen können und
welche persönlichen Voraussetzungen wir dazu benötigen.
Zielgruppe: Pädagog*innen
Veranstalter*in: Black History in Baden-Württemberg
Referent*in: Kamady Fofana ist Lehrer und Oberstudienrat an einer berufsbildenden Schule sowie in einer
Jugendstrafanstalt. Neben seiner Tätigkeit als Lehrer engagiert sich Kamady Fofana in der rassismuskritischen
Lehrkräfteaus- und -weiterbildung an Universitäten und Schulen, bei der Erstellung von rassismuskritischen
Bildungsmaterialien und beim Empowern von Jugendlichen mit Rassismuserfahrungen.
Anmeldung: Um Anmeldung wird gebeten.
Anmeldung per E-Mail bis 21.03.2022 unter info@blackhistoryinbw.org
Der Link zur Veranstaltung wird nach Anmeldung zugeschickt.

Details

Datum:
März 23
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Online

Veranstaltungsort

ONLINE
Bayern Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN