Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten, allerdings können sich vor Ort kurzfristige Veränderungen ergeben.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Schwarze Locken und ihre Geschichten dahinter“

März 20 - April 2

Eine Fotoausstellung im Zuge der Internationalen Woche gegen Rassismus

Das Fotoprojekt ,,Schwarze Locken und ihre Geschichten dahinter“ wurde im Rahmen des Gender Studies Zertifikats und im Zuge der ,,Internationalen Woche gegen Rassismus“ (20.03.-02.04.2023) organisiert. Durch Bilder und Interviews berichten verschiedene Schwarze Menschen in Marburg über Empowermentprozesse und die persönliche Beziehung zu ihren Haaren. Ziel der Fotoausstellung ist, Räume zu etablieren in denen Repräsentation, Community (- Care) und Vulnerabilität von Schwarzen Lebensrealitäten einen Platz finden. Am 20.03. wird die Fotoausstellung um 17 Uhr eröffnet.

The photo project „Black curls and their stories behind“ was organized within the Gender Studies Certificate and in the context of the „International Week against Racism“ (20.03.-02.04.2023). Through the pictures and interviews different Black people in Marburg tell about empowerment processes and the personal relationship to their hair. The goal of the photo exhibition is to establish spaces in which representation, community (- care) and vulnerability of Black lives find a place. The photo exhibition opens on March 20, 5 pm.

Projektleitung: Louise Brisante Mbakop Ngontchio

Fotograf: Paul Ndimande

Kurator*innen: Alina Kern & Leonard Maibaum

Format: Fotoausstellung

Datum: 20.03. – 02.04.

Eröffnungsvernissage: 20.03., 17-19 Uhr

Ort: KFZ Marburg, Biegenstraße 13

Eintritt frei

Keine Anmeldung erforderlich

Details

Beginn:
März 20
Ende:
April 2
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Marburg
Hessen Deutschland Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz
Bundesland
Hessen
Ort
Marburg

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2023.

SPENDEN