Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

«Selfie-Station am Hebelpark – Dein Foto gegen Rassismus»

März 14 @ 15:00

Am Montag, den 14. März um 15 Uhr, starten wir die Wochen gegen Rassismus in Lörrach – mit einem Auftakt und einer Selfie- Aktion am Hebelpark.

Mit dabei:

„Oberbürgermeister und Schirmherr Jörg Lutz

„Markus Manfred Jung mit einem Input zu Johann Peter Hebel als antirassistischem Aufklärer

„die Offene Jugendarbeit der Dieter-Kaltenbach-Stiftung mit ihrem Graffiti-Projekt sowie

„weitere Projektpartner und Projektpartnerinnen der diesjährigen Wochen gegen Rassismus.

Kommt und macht mit!

Zum diesjähreigen Motto der Wochen gegen Rassismus «Haltung zeigen» könnt ihr dort ein Selfie gegen Rassismus posten. Die Selfie-Station mit dem #LörrachgegenRassismus wird während der zwei Wochen stehen bleiben. Die Station ist frei zugänglich, jede und jeder kann dort ihre und seine Haltung gegen Rassismus zeigen, mit dem eigenen Smartphone ein Selfie machen und über die sozialen Netzwerke teilen. Wir möchten damit Aufmerksamkeit für das Thema wecken und zeigen, dass viele Lörracherinnen und Lörracher, Gruppen, Vereine, Kulturakteure und Organisationen sich gegen Rassismus und für ein friedliches und respektvolles Miteinander in unserer Stadt einsetzen.

Details

Datum:
März 14
Zeit:
15:00
Veranstaltungskategorie:

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Städte/Kommunen
Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Hebelpark
Lörrach, Baden-Württemberg Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN