Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tag der offenen Tür gegen Rassismus

März 18 @ 10:00 - 16:00

Kostenlos

Unterschiedliche Stationen im Haus zeigen unterschiedliche kritische Beiträge zum Thema Rassismus  und Angebote zur Stärkung von Diversity. Angebote:
– Beratungsangebot für schwerbehinderte Menschen mit Fluchterfahrung: Wir geben unterstützende Informationen über Schwerbehindertenrechte in Deutschland
– Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bietet das IQ Servicetelefon „KMU fit für Vielfalt“ eine offene Beratung mit Tipps und Hinweisen zur Lösung möglicher Konflikte im und den Vorteilen von Vielfalt im Betrieb.
In Präsenz oder per Telefon unter (0151) 6811395.
– Mit dem „Wie-offen-ist-Europa-Quiz“ können BesucherInnen ihr Wissen über den Umgang mit Vorurteilen im europäischen Vergleich testen
– Als Angebot im safe space (geschlossen nur für Frauen) laden wir zur Mitmach-Kultur für Frauen mit Fluchterfahrung ein. Wir werden gemeinsam malen und töpfern
– Die Küche des Hauses verköstigt Neugierige und Aufgeschlossene mit arabischem Essen
– Als besonderes highlight gibt es live Musik im Foyer

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Details

Datum:
März 18
Zeit:
10:00 - 16:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Arbeit und Bildung e.V
E-Mail:
weber@arbeit-und-bildung.de

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Krummbogen 3
Krummbogen 3
Marburg, Hessen 35037 Deutschland
Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN